Frau Steisslinger in gelber Jacke, 1924
Frau Steisslinger in gelber Jacke, 1924



Seiner Frau Elisabeth widmet Fritz Steisslinger, vor allem während sener Aufenthalte in Böblingen, zahlreiche Portraits.
Dieses 1924 in Öl auf Pappe gemalte und mit seinen 71 mal 55 Zentimetern Museumsformat aufweisende Portrait dokumentiert sehr schön die liebevolle Verbundenheit der beiden Eheleute. Mit aufmerksamem Blick und gebender Gestik scheint Frau Steisslinger den Malakt ihres Mannes zu verfolgen - während ihre Konturen mit denen des Sofas und des bunten Hintergrunds zu verschmelzen scheinen.

Werkangaben:
Frau Steisslinger in gelber Jacke, 1924
Öl auf Pappe, 71 x 55 cm
links oben signiert und datiert
Privatbesitz

Literatur:
Werksverzeichnis Gauss Nr. 206; Ausst.Kat. Kunststiftung Hohenkarpfen 2008 mit Abb. auf S.36

Fenster schließen