Haus in Böblingen, 1924


Dieses Ölgemälde zeigt das Böblinger Wohnhaus in einer frontalen Ansicht von Westen. Die geradezu grelle in einem hellen Lila-Ton gehaltene Farbigkeit der Fassade und die das Haus umspielende gelbe "Aureole" rücken das Gebäude als Gesamtkunstwerk in den Mittelpunkt.
Die architektonischen Gliederungen sind lediglich angedeutet. Im Fokus stehen die eindrucksvolle Erscheinung der Architektur und der Dialog mit dem umgebenden Garten, seinen Bäumen und Brunnenfiguren.


Werkangaben:
Haus in Böblingen, 1924
Öl auf Leinwand
37,5 x 50 cm
Privatbesitz

Literatur:
Werksverzeichnis Gauss Nr. 212 mit Abb. auf S.28; Hans-Jürgen Imiela 1990 mit Abb. auf S.114

Fenster schließen