Pandora - Satyr und Nymphe, 1911


Hierbei handelt es sich um einen Entwurf für eine Figurenkomposition aus einem der 127 erhalten gebliebenen Skizzenbücher von Fritz Steisslinger. Die Zeichnungen aus dieser Zeit, und insbesondere diese Zeichnung, sind ein eindeutiger Beleg dafür, dass die Figurenkomposition damals das herausragende Ziel seiner künstlerischen Bemühungen war.

Teils sind die Skizzen mit dem Vermerk „lebensgroß“ versehen. Von diesen lebensgroß ausgeführten Arbeiten sind lediglich zwei Arbeitenerhalten geblieben. Wie im vorliegenden Falle ging es Steisslinger um das Mit- und Gegeneinander der Rundungen der Leiber. Die Landschaft ist lediglich im Hintergrund angedeutet. Die Nähe zum Jugendstil und zu Bildern von Franz von Stuck ist unverkennbar.


Werkangaben:
Pandora - Satyr und Nymphe, 1911
Bleistift auf Papier, 17 x 16 cm
Privatbesitz

Literatur:
Werksverzeichnis Gauss Skizzenbuch I, 11; Hans-Jürgen Imiela 1990 mit Abb. auf S.19


Fenster schließen